*Magic Acuka*: Aufstrich zum selber machen

Einmal ausprobiert und nie wieder losgelassen ❤ Diesen Brotaufstrich habe ich letztes Jahr einfach so, weil ich Appetit auf eine rote Paste hatte, ausprobiert und wir haben uns gleich in den würzig-scharfen Geschmack verliebt. Da ich viel positives Feedback erhalten habe und oft nach dem Rezept gefragt wurde, poste ich nun eine kurze Anleitung zur einfachen Zubereitung des Aufstrichs.

Hauptbestandteil des Aufstrichs sind 1 Dose Tomatenmark und 1 Glas scharfes Paprikamark. Hierfür nutze ich folgende Produkte aus dem türkischen Supermarkt:

 Hauptzutaten:

  • Tomatenmark (s.o.)
  • Paprikamark  (s.o.)
  • Olivenöl
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • etwas Salz


Gewürze & weitere Zutaten (individuell wählbar):

  • Petersilie (gehackt)
  • 1 Tüte Walnusskerne (gehackt)
  • schwarzer Peffer
  • Chilipulver (scharf)
  • Schwarzkümmelsamen
  • viel Kumin
  • Sesamsamen
  • Paprikapulver

.
1. Als erstes mischt man Tomatenmark mit Paprikamark und brät beides mit ein wenig Pflanzenöl in einem Topf an. Anschließend lässt man die Mischung abkühlen.

2. Dann bereitet man die weiteren Zutaten vor. Ich habe zunächst 1 große Knoblauchzehe in dünne Scheiben geschnitten und sie in die Paste hinzugefügt:

MAKZEY_Blog_Food_Brotaufstrich_Acuka01

3. Dazu kommen die gehackten Walnüsse und reichlich geölte Petersilie:

MAKZEY_Blog_Food_Brotaufstrich_Acuka05

MAKZEY_Blog_Food_Brotaufstrich_Acuka07

4. Als nächstes wird ein Gewürzcocktail erstellt. Hierfür werden alle feinen Gewürze/Zutaten (wie viel muss jeder selber entscheiden) mit reichlich Olivenöl in einer Schale vermischt. Hier habe ich noch 2 Zehen gepressten Knoblauch hinzugefügt.

MAKZEY_Blog_Food_Brotaufstrich_Acuka02

Das Tomaten-Paprikamark-Gemisch wird dann ordentlich mit dem Gewürzcocktail vermengt.

MAKZEY_Blog_Food_Brotaufstrich_Acuka06

5. Nebenbei werden saubere Einmachgläser vorbereitet:

MAKZEY_Blog_Food_Brotaufstrich_Acuka04

6. Der fertig gemischte Aufstrich wird am Ende in die Gläser gefüllt und mit Olivenöl abgedeckt:

MAKZEY_Blog_Food_Brotaufstrich_Acuka09

7. Fest verschlossen ist der leckere Aufstrich dann verschenkfertig und sollte mindestens 1 Tag im Kühlschrank ruhen, damit sich die Gewürzaromen verbreiten können 🙂

MAKZEY_Blog_Food_Brotaufstrich_Acuka10

In den Tagen darauf freut man sich dann immer riesig auf den Aufstrich, ob zum Frühstück oder als kleinen Snack zwischendurch!

MAKZEY_Blog_Food_Brotaufstrich_Acuka12

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit! 

Apropos ich nenne den Aufstrich „Magic Acuka“, weil ein ähnlicher Aufstrich im Türkischen Acuka (Adschuka ausgesprochen)  genannt wird. Der Begriff ist wahrscheinlich von Adschika abgeleitet.

Das Magische wiederum ist den vielen tollen gesunden Zutaten zu verdanken! 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s